Hungerstreik bei netzwerkB, Maja bei der Blog-EM, Zombiealarm, Skeptiker und die Realität von Kant

Pirat Girl (www.pusteblumenbaby.de) (Icon by Picnik)

Bitte unterstützt das Pusteblumenbaby bei der Blog-EM

Momentan bin ich ja mit Norbert Denefs Hungerstreik bei netzwerkB beschäftigt. Es geht darum, dass Sexualstraftäter keinen Freibrief bekommen, nur weil sie den Betroffenen so stark traumatisiert haben, dass er innerhalb der Verjährungsfrist nicht klagen kann. Wir waren zu Gesprächen mit der SPD im Bundestag, um dann zu erfahren, dass die SPD, gleichwohl der Parteitag für die Aufhebung der Verjährungsfristen gestimmt hat, diesem Antrag nicht Folge leisten will. Dieses wollen wir nun verhindern. Ich habe dort viele der Argumentationen überarbeitet und die philosophisch-moralische Dimension stark gemacht. Dies ist ein Feld, was ich auch in Zukunft bearbeiten möchte, da hier die Philosophie auch Bedeutung bekommt.

Stimmt für Maja und ihr Pusteblumenbaby

Nebenbei aber verwalte ich noch Majas Seite bei der Blog EM und möchte nochmal dazu aufrufen, sie zu unterstützen. Jede Stimme hilft und noch mehr hilft es, wenn ihr selbst zum Voting für sie aufruft. Dann kommen wir vielleicht ins Viertelfinale und dann wäre der Weg ins Finale nicht mehr weit: http://www.blogprojekt.de/2012/06/07/blog-em/blog-em-2012-achtelfinale/

Bei ihrem Blog geht es uns auch schließlich um gewaltlose Erziehung, eine bedürfnisorientierte Babypflege sowie Attachment Parenting. Ich hoffe ihr unterstützt uns dabei ganz intensiv und zeigt, dass Erziehung auch so einen Nischencontest gewinnen kann (wenn ihr dann noch eure Stimme übrig habt, dann könnt ihr auch für die Testmama abstimmen. Das ist auch eine ganz nette :). Stimmt für das Pusteblumenbaby in Duell 4.

Skeptiker

 

Was gibt es sonst noch interessantes im Netz? Mark Benecke fordert Randy James heraus. Dieser Mann, Randy James, ist nochmal einen eigenen Blogpost wert, denn er hat sich verdient gemacht, viele Scharlatane zu entlarven. Randy James hat seit Jahren angebliche Heiler und Esoteriker unter die Lupe genommen und somit Menschen vor Betrügern bewahrt. Mark Benecke ist einer der Experten für forensische Medizin in Deutschland und er versucht nun Randy James hinters Licht zu führen. Randy James ist allerdings zu abgeklärt und kann gleich seinen Versuch entlarven. Ganz witzig, wenn ihr euch für die Wissenschaftsbranche interessiert http://blog.gwup.net/2012/05/24/video-mark-benecke-fordert-randi-heraus/

 

Zombiealarm

Ansonsten geht in Amerika gerade der Zombiealarm um. Eine merkwürdige Badesalzdroge bringt ganz abstruse Verhaltensweisen hervor. Menschen, die sich dann wie Tiere verhalten und andere anfallen, sind die Folge.

Ich war ja selbst schon in Amerika und für Amerika ist das mittlerweile ein kulturelles Spiel. Notfallpläne werden so beispielsweise unter der Vorstellung einer Zombieseuche durchgeführt (so macht es den Schülern Spaß). Wenn du mit Amerikanern unterwegs bist und es tritt gerade Langeweile auf, dann ist eine häufige Frage, wo du dich jetzt verstecken würdest, wenn Zombies kämen.  Bei den Skeptikern gibt es nun einen guten Post, wie diese Zombiephantasien zu Stande kommen: http://blog.gwup.net/2012/06/10/die-zombie-apokalypse-beginnt-jetzt-wirklich/ und wie die amerikanische Öffentlichkeit auf die „Zombieseuche“ reagiert.

 

Optische Täuschungen

Eine weitere interessante Seite gibt es zu optischen Täuschungen. Ich habe mich schon immer gefragt, wie Menschen es schaffen, Karikaturen von anderen zu erstellen. Das Hervorheben von Eigenschaften war oftmals so gekonnt, dass die Person eigentlich völlig entfremdet immer noch erkennbar war. Dabei musst du nur deinen Blick von den Karikaturopfern abwenden und das Gehirn erstellt von ihnen ein übertriebenes Bild. So zeigt es jedenfalls die Seite io9 http://io9.com/5911860/illusion-tricks-you-into-thinking-these-celebrities-are-downright-hideous

 

Der Philosoph Kant und die Kraft des Verstandes

Diese optischen Täuschungen sind interessant, denn meine Studenten verstehen dies auch nie so richtig, wenn ich versuche, Ihnen Kant zu erklären. Die Sinnesreize werden zwar stetig mit Informationen befeuert und die Sinnlichkeit nimmt diese in einem Neben- und Nacheinander war, aber allein daraus ergibt sich im Gehirn noch lange keine Bild geschweige denn ein Gegenstand. Die Verbindung der verschiedenen Sinnesreize kann nur durch den Verstand (gleich ob bewusst oder unbewusst bewirkt werden) erfolgen. Wenn es stimmt, dass auf uns sekündlich 30.000 Sinnesreize einströmen, wäre dies nur verständlich.

Der Verstand gibt uns die Objekte. Dieser Gedanke war der philosophische Meilenstein, den Kant setzte. Er bezeichnete dieses als kopernikanische Wende, denn von nun an drehten wir uns nicht mehr um die Objekte, sondern die Objekte drehten sich um uns, weil sie aus uns kamen. Wir phantasieren natürlich nicht, weil wir natürlich von sinnlichen Reizen abhängig sind, aber die objektive Realität ist nur unter den Prämissen eines menschlichen Verstandes strukturiert. Die Struktur eines Gegenstandes kommt gänzlich von uns und hat auch nur Bedeutung unter der Anwendung unserer Kategorien. Zugleich konnte Kant allerdings zeigen, dass für die Struktur von Erkenntnis keine andere Strukturierung möglich war. Die Welt ist also bei Kant subjektiv zugleich aber so die objektiv einzig mögliche.

Stellt euch hierzu einen Stein vor, hier könnt ihr einen Gedanken anlegen (den dann allerdings auch schon der Verstand denkt). Stellt euch vor, dieser Stein feuert vor allem irgendwelche Elektrosingale oder was weiß ich. Ein Gesetz der Rekonstruktion dieses undefinierbaren Feuers muss euer Verstand an diese „Realität“ anlegen, um es zu verstehen. Genau dies tun wir täglich und sekündlich. In diesem Sinne gibt es keine vom Verstehen unabhängige Realität und dasx was letztlich hinter unserem Verstehen liegen sollte, bleibt unverstehbar zurück. Für uns gibt es nur das, was es gibt. Nicht irgendein undefinierbares Feuer versteckt sich dahinter, das wir auch nur denken. Wie sollten wir beispielsweise eine menschliche Realität ohne menschliches Denken denken, denn allein die Vorstellung dieser wäre schon ein Zuviel an uns.

Soviel bis hierin. Ansonsten werde ich einen neuen Blog ins Leben rufen. Der allerdings noch nicht sehr weit ist. Dennoch könnt ihr schon ein bisschen das Layout bewundern. In diesem Blog wird es sich um ein der Philosophie sehr verwandtes Thema handeln, nämlich um Lernen (um die richtige Methode und die Motivation dazu). Dieses ist noch ein weites Feld und da ich immer schon gerne neue Dinge gelernt habe, möchte ich es in den Fokus meiner beruflichen Zukunft rücken. www.bewusstes-lernen.de

Also stimmt für das Pusteblumenbaby und bis bald

Norman Schultz

0Shares
Dieser Beitrag wurde unter Links abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Hungerstreik bei netzwerkB, Maja bei der Blog-EM, Zombiealarm, Skeptiker und die Realität von Kant

  1. FMH sagt:

    Randy James? Wohl doch eher James Randi, oder nicht?

Schreibe einen Kommentar zu Maja Mummer Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.