Archiv des Autors: Fibonaccie

Zur Forderung nach einer neuen Intellektuellenkultur – Warum Sloterdijk doch besser als Precht ist.

Wir brauchen eine neue Intellektuellen-Kultur schreibt Krisha Kops in The European, dem Debattenmagazin. Schließlich, so werden wir anekdötelnd eingeführt, würde es auch Ernst Cassirer so sehen, der damals Albert Schweitzer als einen „Mann der Tat“ entdeckte. Kops Thesen sind simpel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grenzen der Philosophie | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

Ein kurzes Gespräch zur Zeit mit Alfred Eisleben – Über das kausale Verständnis der Gesellschaft und Trump

Lässt sich der Trend der Globalisierung zurückdrehen? Können wir zu nationalstaatlichem Denken zurückkehren? Ich glaube, dass hier die Einfalt eines Kausaldenkens dominiert, dass sich nicht auf komplexe Gesellschaftsmuster übertragen lässt. Im Folgengenden daher ein fiktes Gespräch mit Peter Sloterdijk, mir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grenzen der Menschheit | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die verlorene Wahrheit – Von der Wertlosigkeit der Philosophie

Ich hatte heute eine Unterhaltung mit Nicholas Rescher. Der Mann hat seine hundert Bücher und Tausende von Artikeln veröffentlicht. Hat zu dem ein Arsenal an Ehrendoktorwürden (9). Wäre ich er, würde ich darauf bestehen, dass jeder, der mit mir spricht, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grenzen der Philosophie, Grenzen der Politikphilosophie, Grenzen der Wahrheit, Philosophie, Philosophie & Geschichte | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Kinoreflexionen: Suicide Squad, Jason Bourne und Bicycle Thieves

Jason Bourne – CIA-Müll, ständiger Alzheimer-Patient, Elitemörder mit moralischen Anflügen kehrt ein korruptes System gegen sich selbst. Jason Bourne in der Wiederholungsschleife, ein 2 stündiger Crash-Kurs in amerikanischer Außenpolitik. Jason Bourne eine Verschwörungsphantasie auf Leinwand, ein bewegliches Stillleben. Ein durchtrainierter, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie & Kunstgrenzen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

„Star Trek – Beyond“ und seine existentiale Parallele zu Melvilles „Moby Dick“ – Berichte aus Pittsburgh

Wieder habe ich eine längere Zeit nichts von mir blicken lassen. Hier sind die Punkte um die es mir heute geht: Veröffentlichung meines Artikels zur Freiheit und Kausalität im Journal Philosophy Pathways Fotografieprojekt in Pittsburgh mit Lauren und Christian Star … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grenzen der Philosophie | Hinterlasse einen Kommentar

Von meiner Philosophie zur Kunst – Hiken mit Emily und Mireille und der Songwriter Bob Bennett.

Zum Stand der Dinge: Es ist viel passiert, vierter Juli, Leute wurden dabei in Downtown erschossen, dann die Proteste der Schwarzen wegen der weiteren Polizeigewalt gegen sie. Was soll ich dazu sagen? Nun, es sind zunächst Dinge, die banal erscheinen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Seinsphilosophie | Hinterlasse einen Kommentar

Meine Studentenevaluationen, obwohl ich ja eigentlich nicht so viel davon halte. (Journaling und das richtige Schreibwerkzeug)

Heute geht es um 3 Punkte. Zunächst war ich mit Hwan und ihrem 5 monatigem Sohn bei der Siegesparade der Pittsburgh Penguins, die tatsächlich die amerikanisch-kanadische Eishockeymeisterschaft gewonnen haben. Dazu gibt es ein paar Bilder in der Galerie unten. Dann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grenzen der Philosophie | Hinterlasse einen Kommentar

Meine letzten Monate in Deutschland, Pittsburgh und die Eishockeymeisterschaft und Einfachheit im Verhältnis zum Terrorismus

1. Was geschah in den letzten Monaten?   Pittsburgh versucht sich gerade in diesem Moment daran, die Eishockey-Meisterschaft mit den Penguins zu gewinnen. Wir haben den dritten Platz in der Trivia-Stadt-Meisterschaft (100 Dollar) belegt: Ellen (Frankreich, Philosophin), Roly (Großbritanien, Philosoph), … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grenzen der Philosophie | Hinterlasse einen Kommentar

Playstation4 und meine Dissertation, Männerstarren und Mindawareness: Märzbruchstücke

Dissertationen verschlingen Zeit und verdauen langsam wie Schlangen. Irgendwo sind Großprojekte auch immer beständiger Planungsschmerz. Dennoch die große Linie ist schon an den Horizont geschrieben. Ich hoffe ich habe meine Dissertation nicht nur geträumt, aber mein Computer beherbergt 300 Seiten, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grenzen der Philosophie | Hinterlasse einen Kommentar

Blognotizen: Mensch gegen Maschine – Go und Deeplearning und ein paar andere Notizen

1. Notiz: Mensch gegen Maschine < Alpha-Go schlug im Januar den europäischen Meister. Ein Überraschung. Vor einem Jahr wäre dies noch undenkbar gewesen. Nun wenige Monate später spielt AlphaGo gegen einen der stärksten, menschlichen Gegner. Lee Sedol besitzt den neunten … Weiterlesen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Veröffentlicht unter Grenzen der Philosophie | Hinterlasse einen Kommentar