Archiv des Autors: Fibonaccie

Facebooks leise Zensur РFacebook und sein Einfluss auf unsere soziale Identität

Still und leise hat Facebook begonnen Posts zu zensieren und Profile zu sperren. SZ-Beitrag: Wie Facebook Menschen zum Schweigen bringt Moderne Klickarbeiter überwachen nun die von Facebook generierte Massenkommunikation. Die deutsche Regierung hat bereits eine Taskforce die „Vorschläge für den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grenzen des Internets, Philosophie & Geschichte | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Nochmal die Zizek-Peterson-Debatte und der „Kampf der Rhetorik-Giganten“ – Zur Form ohne Inhalt

Auf dem Youtube-Channel „Redefabrik“ wird der „Kampf der Rhetorik-Giganten“ entsprechend aufgeblasen angekündigt. Die heiße Luft entlässt sich dann in einer bedeutungslosen Schlußfolgerung nach der vermeintlich beide Duellanten gewonnen hätten. Dabei ist klar, dass Zizek sich nicht auf Petersons Konterlogik einlassen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grenzen der Wahrheit, Grenzen der Wirtschaftsphilosophie | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Was ist „Game of Thrones“ und was sagt unsere Unterhaltungsindustrie √ľber uns selbst aus?

Im folgenden Video habe ich die Musik von Game of Thrones kurz analysiert. Persönlich war ich anfangs nicht sehr begeistert von der Musik, aber mittlerweile hat sie sich in meinem Kopf festgesetzt. In dem Video vergleiche ich die Komposition mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Links, Philosophie, Philosophie & Kulturgrenzen | Hinterlasse einen Kommentar

Was k√∂nnen wir √ľber Gott wissen? Letztbegr√ľndungsfragen und Religion

Warum ist die Frage nach der Letztbegründung wichtig? Unsere Gesellschaft rühmt sich oftmals damit, sich auf eine Wissensökonomie umzustellen. Dabei nehmen wir an, dass unsere Wissenschaft funktioniert. Warum also die Frage nach einer abermaligen Begründung dieser Wissenschaft stellen? Unsere Wissenschaft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Seinsphilosophie | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Warum wir alle an Verschwörungstheorien glauben РWas können wir wissen?

Das Problem an Verschwörungstheorien ist nicht, dass einige Weltentrückte sich um versponnene Theorien begeistern. Das Problem ist, dass wir fast alle an Verschwörungstheorien glauben. In diesem Artikel möchte ich erklären, warum dies der Fall ist. In einem dunklen, dunklen Wald … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grenzen der Philosophie, Grenzen der Politikphilosophie, Grenzen der Wahrheit | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Die Grenzen des Kochens – Sternek√ľche und Philosophie

Ernährungsdruck bestimmt uns seit unserer Kindheit: Mund auf, adäquates Nahrungsprodukt infiltriet den Mundraum, Bewertung, schlucken, repeat, gesättigt. Verwerflich ist daran nichts, allerdings würde eine Ernährungspille für diese Form des Menschseins genügen. Soylent ist ein solches Produkt, wobei die Bewertung des Produkts … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie des Kochens | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

Grenzen der Kunst – Zur Philosophie von Material und Fortschritt

Kunst konnte sich in ihrer heutigen Profession nur entwickeln, weil mit der Zeit Materialien günstiger wurden. Erst die verschiedenen Materialien ermöglichten Malern ihr Potenzial auf Leinwänden in einfach verfügbaren Farben zu entfalten. Höhlenmaler mussten im Gegensatz sich in einer technisch beschränkten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie & Kulturgrenzen, Philosophie & Kunstgrenzen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Serienempfehlung: Better Call Saul

Ich habe gerade Better Call Saul beendet der Spin-off (Ableger) der erfolgreichen Dramaserie Breaking Bad. Vom philosophischen Standpunkt her, geht es darum, wie unser Umfeld und unsere Ambitionen uns zum Schlechten bewegen können. In Breaking Bad zum Beispiel kann ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grenzen der Philosophie | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Gesichtsverbrechen √ľber das die USA streiten

Seit kurzem hat ein Gesichtsverbrechen die USA ‚erschüttert‘ und zeigt ‚wie gespalten das Land ist.‘ Eigentlich aber zeigt es nicht die Spaltung des Landes, sondern deutet Probleme der sogenannten Schwarmintelligenz an, die leider häufig auch nur ein Herdentrampeln ist. Es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grenzen der Politikphilosophie, Philosophie & Kulturgrenzen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Von der Globalisierung und dem Verschwinden unserer Kultur – Interview mit Alfred Eisleben

Ich bin wieder zurück in Deutschland. Derzeit führe ich ein paar Interviews und konzentriere mich aufs Publizieren. So wird ein Artikel von mir zur Sloterdijk-Habermas-Debatte in Philosophy Today erscheinen. Hier ist ein Interview-Ausschnitt von Gesprächen, die ich derzeit mit dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grenzen der Philosophie | 1 Kommentar