Archiv der Kategorie: Seinsphilosophie

Was k√∂nnen wir √ľber Gott wissen? Letztbegr√ľndungsfragen und Religion

Warum ist die Frage nach der Letztbegr√ľndung wichtig? Unsere Gesellschaft r√ľhmt sich oftmals damit, sich auf eine Wissens√∂konomie umzustellen. Dabei nehmen wir an, dass unsere Wissenschaft funktioniert. Warum also die Frage nach einer abermaligen Begr√ľndung dieser Wissenschaft stellen? Unsere Wissenschaft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Seinsphilosophie | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Von meiner Philosophie zur Kunst – Hiken mit Emily und Mireille und der Songwriter Bob Bennett.

Zum Stand der Dinge: Es ist viel passiert, vierter Juli, Leute wurden dabei in Downtown erschossen, dann die Proteste der Schwarzen wegen der weiteren Polizeigewalt gegen sie. Was soll ich dazu sagen? Nun, es sind zun√§chst Dinge, die banal erscheinen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Seinsphilosophie | Hinterlasse einen Kommentar

Philosophie und Grenzen des Zeitmanagement – Zeitdruck im Kopf

Nicht nur f√ľr Manager ist Zeit von jeher eine Herausforderung, sondern auch f√ľr die¬†Philosophie. So merkte der Philosoph Augustinus noch an: ‚ÄěWas also ist die¬†Zeit? Wenn niemand mich danach fragt, wei√ü ich’s, will ich’s aber einem Fragenden erkl√§ren, wei√ü ich’s … Weiterlesen

Veröffentlicht unter EffizienzPhilosophien, Seinsphilosophie | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Philosophie und die Rechengenies Рvon Zahlenbänder und Recheninseln

Wir h√∂ren den philosophischen Zauber eines scheinbar unzertrennlichen Zahlenbandes, das am Geh√∂r entlang rast. Ein Zahlenkaninchen, das der Magier aus dem Hut, aus seinem Gehirn, aus einer Philosophie¬†des Ganzen hervorzaubert. R√ľdiger Gamm einer der Savants, die keine nennenswerten autistischen Defizite … Weiterlesen

Veröffentlicht unter EffizienzPhilosophien, Philosophie, Seinsphilosophie | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Seinsphilosophie – Der Autismus und die Grenzen der Welt

Autismus ist also eine angeborene, unheilbare Wahrnehmungs- und Informationsverarbeitungsst√∂rung des Gehirns. Anders kann Autismus aber auch einfach als abweichende Informationsverarbeitung gedeutet werden. Die Autisten macht dies deutlich. F√ľr sie ist die eingeschlossene Welt ihrer Informationsverarbeitung ein eigener philosophischer Kosmos. Ich … Weiterlesen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Veröffentlicht unter Philosophie & Sinneswelt, Seinsphilosophie | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar