Schlagwort-Archive: Philosophie

Nochmal die Zizek-Peterson-Debatte und der „Kampf der Rhetorik-Giganten“ – Zur Form ohne Inhalt

Auf dem Youtube-Channel „Redefabrik“ wird der „Kampf der Rhetorik-Giganten“ entsprechend aufgeblasen angekündigt. Die heiße Luft entlässt sich dann in einer bedeutungslosen Schlußfolgerung nach der vermeintlich beide Duellanten gewonnen hätten. Dabei ist klar, dass Zizek sich nicht auf Petersons Konterlogik einlassen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grenzen der Wahrheit, Grenzen der Wirtschaftsphilosophie | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Grenzen des Kochens – Sternek√ľche und Philosophie

Ernährungsdruck bestimmt uns seit unserer Kindheit: Mund auf, adäquates Nahrungsprodukt infiltriet den Mundraum, Bewertung, schlucken, repeat, gesättigt. Verwerflich ist daran nichts, allerdings würde eine Ernährungspille für diese Form des Menschseins genügen. Soylent ist ein solches Produkt, wobei die Bewertung des Produkts … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie des Kochens | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

Zur Forderung nach einer neuen Intellektuellenkultur – Warum Sloterdijk doch besser als Precht ist.

Wir brauchen eine neue Intellektuellen-Kultur schreibt Krisha Kops in The European, dem Debattenmagazin. Schließlich, so werden wir anekdötelnd eingeführt, würde es auch Ernst Cassirer so sehen, der damals Albert Schweitzer als einen „Mann der Tat“ entdeckte. Kops Thesen sind simpel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grenzen der Philosophie | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

Ein kurzes Gespräch zur Zeit mit Alfred Eisleben РÜber das kausale Verständnis der Gesellschaft und Trump

Lässt sich der Trend der Globalisierung zurückdrehen? Können wir zu nationalstaatlichem Denken zurückkehren? Ich glaube, dass hier die Einfalt eines Kausaldenkens dominiert, dass sich nicht auf komplexe Gesellschaftsmuster übertragen lässt. Im Folgengenden daher ein fiktes Gespräch mit Peter Sloterdijk, mir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grenzen der Menschheit | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die verlorene Wahrheit – Von der Wertlosigkeit der Philosophie

Ich hatte heute eine Unterhaltung mit Nicholas Rescher. Der Mann hat seine hundert Bücher und Tausende von Artikeln veröffentlicht. Hat zu dem ein Arsenal an Ehrendoktorwürden (9). Wäre ich er, würde ich darauf bestehen, dass jeder, der mit mir spricht, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grenzen der Philosophie, Grenzen der Politikphilosophie, Grenzen der Wahrheit, Philosophie, Philosophie & Geschichte | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Iron Man 3, warum es in der Zukunft keine Kampfanz√ľge, sondern Drohnen gibt

Eigentlich hat sich die Zukunftsvision vom edlen Ritter in mechanischer Superrüstung überlebt. Die Gegenwart zeigt uns bereits, dass moderne Kriege wohl eher Drohnen fechten werden, als dass Menschen sich mit Exoskeletten durch tödliche Kriegsgebiete wagen. Star Craft, World of Warcraft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grenzen der Philosophie, Philosophie Roboter | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Wie sich in der Behinderung die Seinsphilosophie entfaltet

Die durchschnittliche Körpernormalität ist eine gesellschaftlich-biologisch etablierte. Allein durch seine Abweichung stellt der Behinderte diese Körpernormalität jedoch philosophisch in Frage. Erst diese Differenz des Behinderten zum Menschen in uns macht uns zum Menschen. So ist letztlich auch der Durchschnittsmensch eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grenzen des Körpers | Verschlagwortet mit , | 10 Kommentare

Philosophie und Behinderung – Gr√ľnde warum Behinderte die St√§rkeren sind

Behinderte haben die größere Nähe zur Philosophie. Mit den Mängeln des Lebens konfrontiert, im Kampf um die angebliche Normalität stehen sie immer schon im Kampf der Überwindung ihrer selbst. Wo Menschen auf den Plateaus ihres Glücks mit Hautunreinheiten nicht ins Reine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie der Prothetisierung | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare

Schnellschreiben und Selbststeigerungsphilosophie

Philosophen schreiben viel (wie meine treueren Leser mit Sicherheit schon bemerkt haben). Da ich schon sehr früh feststellte, dass ich auf eine Welt der Vielschreiber gekommen war, habe ich mir sehr früh angewöhnt, das Zehnfingersystem zu nutzen. Ich habe damals … Weiterlesen

Veröffentlicht unter EffizienzPhilosophien | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Körperentgrenzen und Philosophie der Technik РZur Verflechtung von Wirtschaft und Technik

Das mit Pflöcken nicht eingrenzbare Meer, so sah der Philosoph Aristoteles die Zukunft. Schon die Antike formulierte philosophisch explizite Technikkritik und diese Technikkritik dominiert auch zu großen Teilen eines meiner favourisierten und doch zumeist sehr philosophischen Genres, da es sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grenzen des Körpers, Philosophie der Prothetisierung | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar