Tag Archive


Autismus Beethoven Behinderung Bionik Blindheit Blogautomatisierung Demokratie Enterprise Galaxy Rangers Ganze Geld Geschichten Gottmusik Grenzen Grenzen des Körpers Grenzen einer demokratischen Philosophie Hunger Intelligenzsteigerung Internet Kochen Koheränz Lernphilosophie Links Musik Musikphilosophie Notwendigkeit Philosophie Philosophie der Sinnlichkeit Politik Prothetisierung Rechengenies Roboter Schicksal Schnelllesen sloterdijk Spock Star Trek Steve Austin Taubblindheit Technikkritik Tourismus Transhumanisten Weltreise Zeitmanagement Zufall

Ein kurzes Gespräch zur Zeit mit Alfred Eisleben – Über das kausale Verständnis der Gesellschaft und Trump

Lässt sich der Trend der Globalisierung zurückdrehen? Können wir zu nationalstaatlichem Denken zurückkehren? Ich glaube, dass hier die Einfalt eines Kausaldenkens dominiert, dass sich nicht auf komplexe Gesellschaftsmuster übertragen lässt. Im Folgengenden daher ein fiktes Gespräch mit Peter Sloterdijk, mir un Alfred Eisleben Zu einer Theorie der Kaualität in Gesellschaft: Norman Schultz: Aus wissenschaftlicher Perspektive [… Read More]

Die verlorene Wahrheit – Von der Wertlosigkeit der Philosophie

Ich hatte heute eine Unterhaltung mit Nicholas Rescher. Der Mann hat seine hundert Bücher und Tausende von Artikeln veröffentlicht. Hat zu dem ein Arsenal an Ehrendoktorwürden (9). Wäre ich er, würde ich darauf bestehen, dass jeder, der mit mir spricht, diese Dr.Titel nennt und falls nicht, würde ich so tun, als hörte ich ihn nicht. [… Read More]

Iron Man 3, warum es in der Zukunft keine Kampfanzüge, sondern Drohnen gibt

Eigentlich hat sich die Zukunftsvision vom edlen Ritter in mechanischer Superrüstung überlebt. Die Gegenwart zeigt uns bereits, dass moderne Kriege wohl eher Drohnen fechten werden, als dass Menschen sich mit Exoskeletten durch tödliche Kriegsgebiete wagen. Star Craft, World of Warcraft oder Battlefield werden dabei in dieser Weise Realität und die Koreaner als führende Gaming-Nation wohl die führende [… Read More]

Wie sich in der Behinderung die Seinsphilosophie entfaltet

Die durchschnittliche Körpernormalität ist eine gesellschaftlich-biologisch etablierte. Allein durch seine Abweichung stellt der Behinderte diese Körpernormalität jedoch philosophisch in Frage. Erst diese Differenz des Behinderten zum Menschen in uns macht uns zum Menschen. So ist letztlich auch der Durchschnittsmensch eine stete Abweichung seines selbst und als Behinderter zu erfassen. Wie ich dieses bereits ausführte sind [… Read More]

Philosophie und Behinderung – Gründe warum Behinderte die Stärkeren sind

Behinderte haben die größere Nähe zur Philosophie. Mit den Mängeln des Lebens konfrontiert, im Kampf um die angebliche Normalität stehen sie immer schon im Kampf der Überwindung ihrer selbst. Wo Menschen auf den Plateaus ihres Glücks mit Hautunreinheiten nicht ins Reine kommen, dort versuchen Armlose, Blinde, Taube, Gelähmte und seelisch Geschädigte weitaus höhere Hürden zu überwinden. [… Read More]

Schnellschreiben und Selbststeigerungsphilosophie

Philosophen schreiben viel (wie meine treueren Leser mit Sicherheit schon bemerkt haben). Da ich schon sehr früh feststellte, dass ich auf eine Welt der Vielschreiber gekommen war, habe ich mir sehr früh angewöhnt, das Zehnfingersystem zu nutzen. Ich habe damals damit geübt, Musikeranekdoten aus Büchern über die Sommerferien für mein eigenes Archiv abzutippen. Damals wusste [… Read More]

Körperentgrenzen und Philosophie der Technik – Zur Verflechtung von Wirtschaft und Technik

Das mit Pflöcken nicht eingrenzbare Meer, so sah der Philosoph Aristoteles die Zukunft. Schon die Antike formulierte philosophisch explizite Technikkritik und diese Technikkritik dominiert auch zu großen Teilen eines meiner favourisierten und doch zumeist sehr philosophischen Genres, da es sich mit den Grenzen der Menschheit auseinandersetzt: Das Science-Fiction-Genre. Die Einleitung von “Deus Ex: Human Revolution” [… Read More]

Die Stellung der Philosophie gegen Prothetisierung und genetisches Entgrenzen der Transhumanisten

In der Philosophie wird gegen die Phantasien der Prothetisierung und dem Entgrenzen des Körpers natürlich regelmäßig Stellung bezogen: “Ob wir uns als verantwortliche Autoren einer eigenen Lebensgeschichte betrachten und uns gegenseitig als »ebenbürtige« Personen achten können, hängt in gewisser Weise auch davon ab, wie wir uns anthropologisch als Gattungswesen verstehen. Können wir die genetische Selbsttransformation [… Read More]

Sido und Bushido bei Lanz – Egophilosophie und Sozialisierung

Moralphilosophie im Hinblick auf die Sozialisierung unserer Kinder ist immer wieder ein angeblich heißes Eisen auch die Frage der Integration sei Zündstoff. Markus Lanz hat für diese moralphilosophischen Themen sozialen Sprengstoff in die Talkshow geladen. Der Mann aus Dynamit (Peter Maffay) sowie die Bordsteinaufsteiger Sido und Bushido waren dabei, um ganz üblich über den Zerfall [… Read More]

Sebastian Runde ist der klügste Deutsche? Zur Philosophie der Klugheit

Wer wird der klügste Deutsche? Die Antwort hat jetzt die ARD mit einer pseudointellektuellen Wissensshow nach Telefon-Ted (!!!) beantwortet: Es ist der Duisburger Student Sebastian Runde, der nach der angeblichen Intelligenz der Vielen durch Telefon-Ted ermittelt worden ist. In der Begründung zum Telefon-Ted heißt es, dass die Klugheit vor allem etwas sei, was einem zugeschrieben wird. [… Read More]

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...