Archiv der Kategorie: Philosophie

DoktorUpgrade – Auf der Suche nach neuen Ideen

Vor¬†ungef√§hr 6 Jahren habe ich meine Doktorarbeit in den Vereinigten Staaten begonnen. Zun√§chst mit einer Assistentenstelle, sp√§ter dann mit einer Erg√§nzungsstelle (adjunct professor). Genug zum Leben. Mit dem Abschluss meiner Dissertation bin ich froh, dass Pittsburgh mittlerweile als das Zentrum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grenzen der Wahrheit, Philosophie | 1 Kommentar

Die verlorene Wahrheit – Von der Wertlosigkeit der Philosophie

Ich hatte heute eine Unterhaltung mit Nicholas Rescher. Der Mann hat seine hundert B√ľcher und Tausende von Artikeln ver√∂ffentlicht. Hat zu dem ein Arsenal an Ehrendoktorw√ľrden (9). W√§re ich er, w√ľrde ich darauf bestehen, dass jeder, der mit mir spricht, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grenzen der Philosophie, Grenzen der Politikphilosophie, Grenzen der Wahrheit, Philosophie, Philosophie & Geschichte | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Vom Superphilosophen David Precht und der Entlassung von Peter Sloterdjik beim ZDF

Richard David Precht ist so etwas wie Deutschlands demokratisch gew√§hlter Philosoph (jedenfalls glauben das die meisten). Der Mann ist bei ARD und ZDF eigentlich per Telefon-Ted (wie auch schon der Kl√ľgste Deutsche) in die Riege der Philosophen gew√§hlt worden. Irgendwann … Weiterlesen

Ver√∂ffentlicht unter Grenzen der Philosophie, Philosophie | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert f√ľr Vom Superphilosophen David Precht und der Entlassung von Peter Sloterdjik beim ZDF

Die Philosophie und die Rechengenies Рvon Zahlenbänder und Recheninseln

Wir h√∂ren den philosophischen Zauber eines scheinbar unzertrennlichen Zahlenbandes, das am Geh√∂r entlang rast. Ein Zahlenkaninchen, das der Magier aus dem Hut, aus seinem Gehirn, aus einer Philosophie¬†des Ganzen hervorzaubert. R√ľdiger Gamm einer der Savants, die keine nennenswerten autistischen Defizite … Weiterlesen

Veröffentlicht unter EffizienzPhilosophien, Philosophie, Seinsphilosophie | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Schnelllesen – Philosophie und die Grenzen des Lesbaren (Teil 3)

Schnelllesen erscheint mir als eine sehr elit√§re Veranstaltung. Offensichtlich ist dieses Bildungsgut f√ľr eine Oberschicht reserviert, die auch das n√∂tige Kleingeld hat (12.000 Euro f√ľr einen Seminar mit unzureichender Erfolgsaussicht? Selbst Juristen haben da h√∂here Erfolgsaussichten w√§hrend ihres Studiums). Philosophisch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter EffizienzPhilosophien, Grenzen der Philosophie, Philosophie, Philosophie des Lesens | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Der Philosoph Kant f√ľr die Hand – Grenzen der Didaktik

Die Systematik des Philosophen Kant ist mit Sicherheit ein √ľberkomplexes Schraubengewinde. Beim Lesen der oftmals unn√∂tig komplex verschachtelten S√§tze bleibt nicht viel in den Hirnwindungen h√§ngen. Unter allen Philosophien¬†empfinde ich daher die Philosophie Kants als eine der schwersten. So ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grenzen der Philosophie, Philosophie | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Was ist Philosophie? An der Grenze zwischen Naturwissenschaft und Religion

Im Moment hei√üt es, sei es still in der Philosophie. Ein paar Kandidaten werden gehandelt, die noch geheime L√∂sungen auf Weltinterpretation versprechen. Brandom zum Beispiel gibt vor, zu wissen, was Welt sei. Aber kann er angesichts der ungeheuren Forschungserfolge der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grenzen der Philosophie, Philosophie | Hinterlasse einen Kommentar

Die Arbeitsseite von Entgrenzen und meiner Philosophie

Wer sich f√ľr die Erarbeitung meiner Artikel interessiert, der kann gerne auf meine tumblr-Entgrenzen-Seite gehen (www.entgrenzen.tumblr.com), wo ich regelm√§√üig Links zu Videos, Bildern und anderen Dinge poste, die ich in meinem Blog auf Entgrenzen in irgendeiner Weise verarbeiten will. Eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie | Hinterlasse einen Kommentar

Grenzen zwischen Notwendigkeit, Zufall und Lebensschicksal (Grundbegriffe der Philosophie)

Mit meiner philosophischen Darlegung zur Notwendigkeit, zum Zufall und zum Schicksal plane ich nicht das Weltenei (Abbildung unten) neu zu legen, zu sch√ľtzen oder zu begr√ľnden. Ich sage nur Folgendes, um die Welt zu verstehen, sie in ihrem unaufhaltsamen Lauf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grenzen der Philosophie, Grenzen der Wahrheit, Philosophie | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Können wir die Natur nach Gesetzen erfassen? Fragen nach der Komplexität eines Systems

Wie kommt es eigentlich, dass wir die Natur √ľberhaupt erkennen k√∂nnen? Es ist doch merkw√ľrdig, dass sich f√ľr alle Naturdinge, die uns begegnen, ein Begriff (um genau zu sein, ein empirischer) finden l√§sst. Es ist doch auch so, wenn uns … Weiterlesen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Veröffentlicht unter Philosophie | 2 Kommentare