Archiv der Kategorie: Philosophie des Kochens

Die Grenzen des Kochens – Sternek√ľche und Philosophie

Ernährungsdruck bestimmt uns seit unserer Kindheit: Mund auf, adäquates Nahrungsprodukt infiltriet den Mundraum, Bewertung, schlucken, repeat, gesättigt. Verwerflich ist daran nichts, allerdings würde eine Ernährungspille für diese Form des Menschseins genügen. Soylent ist ein solches Produkt, wobei die Bewertung des Produkts … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie des Kochens | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

Philosophie und der Hunger – Ist Welthunger ein √ľbersch√§tztes Problem? (Teil 2)

Umverteilung und kommunistische Revolution als Lösung? Nach Wikipedia leben die meisten Hungernden in Asien und der Pazifikregion (524 Millionen), danach kommt Afrika südlich der Sahara mit 206 Millionen Hungernden. Lateinamerika hat noch 52 Millionen und der nahe Osten 38 Millionen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grenzen des Körpers, Philosophie der Sinnlichkeit, Philosophie des Kochens | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar