Archiv der Kategorie: Grenzen des Körpers

Wie Körper tanzen – Philosophie und Bewegung

Ben Aaron war gerade dabei, den Sport zu suchen, der unsere Muskeln wie Unkraut sprießen lässt, aber dabei so locker ist, wie auf der Couch Schokolade auszupacken. Tiefsinnend ging er durch die Straßen, dann jedoch sah er einen Mann, der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grenzen des Körpers | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Philosophie der Freiheit: Wie wir in die Welt eingeschlossen sind und zu den Auswegen aus der Taubblindheit durch Sprache

Wie tief reicht also unsere Behinderung? Wie stark sind wir alle eingeschränkt? Mit dieser philosophischen Frage haben wir uns in den letzten Beträgen beschäftigt: Wir haben vorgeschlagen den Begriff „Mensch“ durch den Begriff „Behinderter“ zu ersetzen und wie sich daraus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grenzen des Körpers | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Wie sich in der Behinderung die Seinsphilosophie entfaltet

Die durchschnittliche Körpernormalität ist eine gesellschaftlich-biologisch etablierte. Allein durch seine Abweichung stellt der Behinderte diese Körpernormalität jedoch philosophisch in Frage. Erst diese Differenz des Behinderten zum Menschen in uns macht uns zum Menschen. So ist letztlich auch der Durchschnittsmensch eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grenzen des Körpers | Verschlagwortet mit , | 10 Kommentare

Körperentgrenzen und Philosophie der Technik – Zur Verflechtung von Wirtschaft und Technik

Das mit Pflöcken nicht eingrenzbare Meer, so sah der Philosoph Aristoteles die Zukunft. Schon die Antike formulierte philosophisch explizite Technikkritik und diese Technikkritik dominiert auch zu großen Teilen eines meiner favourisierten und doch zumeist sehr philosophischen Genres, da es sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grenzen des Körpers, Philosophie der Prothetisierung | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Stellung der Philosophie gegen Prothetisierung und genetisches Entgrenzen der Transhumanisten

In der Philosophie wird gegen die Phantasien der Prothetisierung und dem Entgrenzen des Körpers natürlich regelmäßig Stellung bezogen: „Ob wir uns als verantwortliche Autoren einer eigenen Lebensgeschichte betrachten und uns gegenseitig als »ebenbürtige« Personen achten können, hängt in gewisser Weise … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grenzen des Körpers, Philosophie der Prothetisierung | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Hollywood und ein bisschen Philosophie – „Real Steel“ – ein neuer Robotermovie

Mein Philosophieprofessor aus Pittsburgh gab mir mal auf einer Institutsparty zu verstehen, dass er keine Filme schaue und der einzige Film, der ihm gefiel „Mamma Mia“ war. Dies aber auch nur wegen der schönen Landschaft. Entgegen vieler elitärer Philosophen bin ich allerdings … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grenzen des Körpers | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Grenzen des Sports – Philosophie der Selbststeigerung

Das waren ungefähr 52 Meter. Tatsächlich werden andere Springer als Weltrekordhalter gelistet, wobei hier anzumerken ist, dass diese sich die Beine brachen. Viele glauben ja, das Problem sei die Wasseroberfläche und der Mensch müsste nur geschmeidig in die Wassermenge eindringen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grenzen der Menschheit, Grenzen des Körpers, Philosophie der Prothetisierung | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Philosophie der biologisch-technischen Entgrenzung – weitere Gedanken zur Prothetisierung und Augmentation

Das Video erhebt schlussendlich die Erfahrung zur neuen Realität. Das ist natürlich philosophisch betrachtet Unfug, da Erfahrungen gepaart mit dem Denken bereits Realität bilden und es ohne überhaupt keine Erkenntnis geben würde. Die Idee allerdings, dass Erfahrungen verkauft werden, erweist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grenzen des Körpers, Philosophie der Prothetisierung | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Grenzen des Körpers – Philosophie der Prothetisierung

Es heißt, wenn die Frau aus den 70ern Steve Austin laufen sah, brauchte sie sofort eine Zigarette. Heute ist der 6 Millionen Mann als eine Ikone des Laufens in Zeitlupe bekannt. Steve Austin läuft an den Grenzen der menschlichen Leistungsfähigkeit. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grenzen der Menschheit, Grenzen des Körpers, Philosophie der Prothetisierung | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Philosophie und der Hunger – Ist Welthunger ein überschätztes Problem? (Teil 2)

Umverteilung und kommunistische Revolution als Lösung? Nach Wikipedia leben die meisten Hungernden in Asien und der Pazifikregion (524 Millionen), danach kommt Afrika südlich der Sahara mit 206 Millionen Hungernden. Lateinamerika hat noch 52 Millionen und der nahe Osten 38 Millionen. … Weiterlesen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Veröffentlicht unter Grenzen des Körpers, Philosophie der Sinnlichkeit, Philosophie des Kochens | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar