Archiv des Autors: Fibonaccie

Die verlorene Wahrheit – Von der Wertlosigkeit der Philosophie

Ich hatte heute eine Unterhaltung mit Nicholas Rescher. Der Mann hat seine hundert B√ľcher und Tausende von Artikeln ver√∂ffentlicht. Hat zu dem ein Arsenal an Ehrendoktorw√ľrden (9). W√§re ich er, w√ľrde ich darauf bestehen, dass jeder, der mit mir spricht, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grenzen der Philosophie, Grenzen der Politikphilosophie, Grenzen der Wahrheit, Philosophie, Philosophie & Geschichte | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Kinoreflexionen: Suicide Squad, Jason Bourne und Bicycle Thieves

Jason Bourne – CIA-M√ľll, st√§ndiger Alzheimer-Patient, Elitem√∂rder mit moralischen Anfl√ľgen kehrt ein korruptes System gegen sich selbst. Jason Bourne in der Wiederholungsschleife, ein 2 st√ľndiger Crash-Kurs in amerikanischer Au√üenpolitik. Jason Bourne eine Verschw√∂rungsphantasie auf Leinwand, ein bewegliches Stillleben. Ein durchtrainierter, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie & Kunstgrenzen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

„Star Trek – Beyond“ und seine existentiale Parallele zu Melvilles „Moby Dick“ – Berichte aus Pittsburgh

Wieder habe ich eine l√§ngere Zeit nichts von mir blicken lassen. Hier sind die Punkte um die es mir heute geht: Ver√∂ffentlichung meines Artikels zur Freiheit und Kausalit√§t im Journal Philosophy Pathways Fotografieprojekt in Pittsburgh mit Lauren und Christian Star … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grenzen der Philosophie | Hinterlasse einen Kommentar

Von meiner Philosophie zur Kunst – Hiken mit Emily und Mireille und der Songwriter Bob Bennett.

Zum Stand der Dinge: Es ist viel passiert, vierter Juli, Leute wurden dabei in Downtown erschossen, dann die Proteste der Schwarzen wegen der weiteren Polizeigewalt gegen sie. Was soll ich dazu sagen? Nun, es sind zun√§chst Dinge, die banal erscheinen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Seinsphilosophie | Hinterlasse einen Kommentar

Meine Studentenevaluationen, obwohl ich ja eigentlich nicht so viel davon halte. (Journaling und das richtige Schreibwerkzeug)

Heute geht es um 3 Punkte. Zun√§chst war ich mit Hwan und ihrem 5 monatigem Sohn bei der Siegesparade der Pittsburgh Penguins, die tats√§chlich die amerikanisch-kanadische Eishockeymeisterschaft gewonnen haben. Dazu gibt es ein paar Bilder in der Galerie unten. Dann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grenzen der Philosophie | Hinterlasse einen Kommentar

Meine letzten Monate in Deutschland, Pittsburgh und die Eishockeymeisterschaft und Einfachheit im Verhältnis zum Terrorismus

1. Was geschah in den letzten Monaten?   Pittsburgh versucht sich gerade in diesem Moment daran, die Eishockey-Meisterschaft mit den Penguins zu gewinnen. Wir haben den dritten Platz in der Trivia-Stadt-Meisterschaft (100 Dollar) belegt: Ellen (Frankreich, Philosophin), Roly (Gro√übritanien, Philosoph), … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grenzen der Philosophie | Hinterlasse einen Kommentar

Playstation4 und meine Dissertation, M√§nnerstarren und Mindawareness: M√§rzbruchst√ľcke

Dissertationen verschlingen Zeit und verdauen langsam wie Schlangen. Irgendwo sind Gro√üprojekte auch immer best√§ndiger Planungsschmerz. Dennoch die gro√üe Linie ist schon an den Horizont geschrieben. Ich hoffe ich habe meine Dissertation nicht nur getr√§umt, aber mein Computer beherbergt 300 Seiten, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grenzen der Philosophie | Hinterlasse einen Kommentar

Blognotizen: Mensch gegen Maschine – Go und Deeplearning und ein paar andere Notizen

1. Notiz: Mensch gegen Maschine < Alpha-Go schlug im Januar den europ√§ischen Meister. Ein √úberraschung. Vor einem Jahr w√§re dies noch undenkbar gewesen. Nun wenige Monate sp√§ter spielt AlphaGo gegen einen der st√§rksten, menschlichen Gegner. Lee Sedol besitzt den neunten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grenzen der Philosophie | Hinterlasse einen Kommentar

Trivia, Donald Trump, Waterboarding, Oscars und mehr: Unphilosophischer Bericht aus Pittsburgh – Meine Woche in 5 Punkten

1. Trivia-Erfolge Amerika ist die optimistische Alpha-Kultur, die das Banale zum h√∂chsten Gut erkl√§rt und seri√∂se Fragen wie zum Beispiel Klimawandel Europa √ľberl√§sst. Dem Banalen werden Oscars und Grammies verliehen und auf Superbowlparties feiern die Amies ihre Skand√§lchen mit Beyonce. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grenzen der Philosophie | 1 Kommentar

Zum Tode meines Professors Edmund Braun

Am 20. M√§rz 2015 diesen Jahres verstarb mein Professor, Dr. Edmund Braun. Als ich im Winter 2007 nach K√∂ln kam, da hatte mich so eben Freiburg wegen eines enormen Verwaltungsfehlers abgelehnt. Die Umstellung nach der Bolognese-Reform hatte f√ľr mich erhebliche … Weiterlesen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Veröffentlicht unter Grenzen der Philosophie | Hinterlasse einen Kommentar